2008-06-25 sturmschaeden-03Eiche am Haupteingang schwer beschädigt!

Innerhalb weniger Minuten richtete am Mittwochnachmittag ein schweres Unwetter durch Blitzschlag und orkanartige Winde schwere Schäden an den Bäumen auf dem Schulgelände an. Besonders die große Eiche vor dem Haupteingang, quasi das Wahrzeichen der Goldbacher Schulen, wurde sehr in Mitleidenschaft gezogen. Auch nachdem die Goldbacher Feuerwehr lose und abgebrochene Äste beseitigt hatte, stand noch nicht fest, ob der Baum überhaupt noch zu retten ist. Das wird in den kommenden Tagen erst noch ein Sachverständiger entscheiden müssen.

Besonders schlimm traf es auch die Bäume unterhalb der Grundschule. Einer wurde komplett entwurzelt und stürzte um, zwei weitere wurden beschädigt und büßten einige Äste ein. Auch am Parkplatz der Weberbornhalle gab es Schäden am Baumbestand.

Das Schulgebäude selbst und auch die technischen Einrichtungen überstanden das Unwetter dagegen ohne Schäden. Lediglich etwas Wasser trat an der einen oder anderen Stelle ein, da die Kanalisation mit den Wasser- und Schlammmassen nicht mehr fertig wurde. Dank der schnellen Reaktion des Hausmeisters und des Reinigungspersonals war dieses Problem aber schnell behoben.

Bleibt nur zu hoffen, dass die große Eiche am Eingang sich wieder erholt und noch lange Zeit, wenn auch etwas zerzaust, jeden Morgen die Schülerinnen und Schüler der Goldbacher Schulen begrüßen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok