Herzlich Willkommen auf unserer Schulhomepage und viel Spaß beim Stöbern!

Nachrichten und Berichte:

Adler sein – mutig und frei

logo msg fertig 200Am Dienstag, den 18.9.2018, traf sich die gesamte Schule in der Aula zu einer gemeinsamen Besinnung. Dank der guten Musikanten aus den Klassen von Frau Baumann und Frau Eilbacher gab es einen tollen musikalischen Einstieg, nachdem Frau Wawrowicz uns eine schöne Besinnung gewünscht hatte.
Prima geblasen und getutet!

„Danke für diesen guten Morgen" schloss sich an. Noch wurde zaghaft mitgesungen.
Eigentlich beinhaltet dieses Lied alle wesentlichen Dinge, die das Leben so mit sich bringt.
Und nun den Text über den Beamer zum Mitsingen. Langsam aber sicher erklang mehr Gesang. Man muss sich halt erstmal überwinden zu singen. Kann aber auch sein, dass Singen momentan auf der" Uncoolliste" steht.

Pfarrer Kolb wünschte uns anschließend ebenfalls einen guten Morgen und stellte uns das Thema der heutigen Besinnung vor: der Adler.
Warum gerade einen Adler? Was hat der denn für herausragende Eigenschaften?
Seine besten sind: Er ist mutig und frei.
Und genau das wünschen sich viele von uns.
Einige Schüler trugen Texte dazu vor, in denen es darum ging, wenn das mit dem Mutig- oder Freisein nicht so ganz klappt. Denn dann möchte man am liebsten abheben. Wenn einen so alles und alle nerven.

Weiterlesen...

2018 09 11 Begruessung 5 03Und schon ist wieder ein Jahr vergangen und aus unseren ehemaligen 5.Klässlern sind jetzt 6.Klässler geworden, sie sind jetzt nicht mehr „die Kleinen".

Die neuen „Kleinen" wurden am ersten Schultag in der Aula von Herrn Stein und den jetzigen 6.Klassen begrüßt. Schon lange, bevor es losging, waren Eltern mit ihren Kindern da und warteten begierig auf die Begrüßung. Erste Gespräche konnten schon geknüpft werden, ein wenig Zeit zum Beschnuppern war auch schon da. Der Elternbeirat hatte einen kleinen Imbiss für die Eltern bereitgestellt. An dieser Stelle herzlichen Dank.

Herr Stein begrüßte zunächst unsere „Neuen" und hieß sie recht herzlich willkommen. Anschließend begrüßten die ehemaligen 5. Klassen unsere „Neuen" und boten ihnen eine Patenschaft an. Jeder neue Schüler hat jetzt einen Ansprechpartner in der 6.Klasse – symbolisch ausgedrückt durch eine selbst gebastelte Blume, die einzeln feierlich überreicht wurde.

Anschließend gingen die 5.Klasslehrer Frau Schneider 5a und Frau Wobschall 5b in ihre Klassen und verbrachten die ersten Stunden miteinander.

Ich wünsche uns allen eine wunderbare Zusammenarbeit, viel Spaß, Erfolg und alle guten Dinge, die du dir denken kannst.

Weiterlesen...

Logo MSG fertig 200Endlich sind die lang ersehnten Ferien da. Nach den letzten Hitzewochen ist das schon eine enorme Erleichterung.

Wie es bei uns üblich ist, versammelte sich die gesamte Schule in der Aula, um besondere Ereignisse oder sportliche Leistungen der Schüler und Schülerinnen zu ehren.

Frau Hess und Herr Stenger walteten wie üblich ihres Amtes.

Nun zu den Ehrungen, die im Nachhinein betrachtet doch recht zahlreich waren. Man sah recht deutlich, dass es sich lohnt, sich einzusetzen und Engagement zu zeigen. Heute ging es nicht nur um den Sport, sondern auch um andere Besonderheiten.

Der Schulchor wurde von Herrn Forster gelobt, der bei der Abschlussfeier der 9.Klassen letzte Woche einen tollen Einsatz zeigte. Elf stolze Schüler und Schülerinnen standen vorne und erhielten einen Eisgutschein. Kommt richtig gut bei diesem Wetter!

Herr Schäfer bedankte sich für die Arbeit seiner 1.Hilfe-Truppe, die stets im Notfall bereit gestanden hatte. Gott sei Dank gab es dieses Schuljahr nicht so viele Einsätze und auch nicht wirklich Dramatisches. Besonderen Stellenwert hatte Linda aus der 8a. da sie Herrn Schäfer toll vertreten hat, wenn der mal aushäusig war.

Weiterlesen...

2018 06 22 Amtsgericht 7Am vergangenen Donnerstag besuchte die Klasse 7a gemeinsam mit ihrer GSE-Lehrerin und der Klassenlehrerin das Amtsgericht Aschaffenburg. Die Schülerinnen und Schüler bekamen hiermit die Möglichkeit das theoretische Wissen, welches im Rahmen der Unterrichtseinheit "Jugend und Recht" angeeignet wurde, in der Praxis zu sehen. Angeschaut wurde eine Gerichtsverhandlung über gefährliche Körperverletzung. Da es in dieser Verhandlung um eine Jugendstraftat ging, war der Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen hergestellt.

Weiterlesen...

2018 06 08 Projekttage 25Wie es bei uns an der Schule so üblich ist, machen wir alle zwei Jahre Projekttage. Sinn und Zweck der Angelegenheit ist, dass die Lehrer verschiedene Aktionen anbieten, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler anmelden können. Meist handelt es sich um Aktionen, bei der die jüngeren Schüler genauso teilnehmen können wie die älteren und es so zu einem besseren sozialen Austausch untereinander kommt. Man lernt mal Mitschüler kennen, mit denen man normalerweise weniger zu tun hat. Das Ganze macht Spaß, es kommt am Ende teilweise ein tolles Bild, ein neuer Zaun oder eine neu eingerichtete Bibliothek dabei heraus.

Diesmal erstreckten sich die Projekttage auf zwei Tage und zwar auf den Mittwoch und den Donnerstag vor den Pfingstferien. Am Freitag soll eine gemeinsame Präsentation stattfinden um dann anschließend entspannt in die Ferien zu gehen.

Weiterlesen...

Schüler der Mittelschule Goldbach als Landessieger im „Jugend creativ Wettbewerb" erfolgreich

2018 05 10 Kunstwettbewerb 06Sensationell wurden Jolina Herzog und Tamia Wright aus der 5. Klasse der Mittelschule Goldbach als Landessiegerinnen des Internationalen Jugendwettbewerbs der Volksbanken-Raiffeisenbanken prämiert. Unter hunderten von Einsendungen gefiel der Jury die beiden Druckarbeiten „Meine Anziehmaschine" und „Friend-Roboter" am besten. Als Preis gewinnen beide zusammen mit ihren Familien die Teilnahme am exklusiven Show- Event „Traumfabrik" in der Kulturhalle „Zenit" in München. – sicher ein unvergessliches Erlebnis.

Für Jolina kommt es aber noch besser: Ihre „Anziehmaschine" hat die Jury dermaßen beeindruckt, dass sie zusammen mit ihrer Familie zu einem Erlebniswochenende zum weltweit größten Ritterturnier auf Schloss Kaltenberg in Oberbayern inklusive Hotelübernachtung und Schifffahrt auf dem Ammersee eingeladen wurde.

Insgesamt neun Schülerinnen und Schüler der AG Schulhausgestaltung unter der Leitung von Fachlehrerin Eva Schmidt nahmen am 48. Jugend creativ Wettbewerb „Erfindungen verändern unser Leben" teil – und alle durften sich über den Gewinn von schönen Markensporttaschen freuen.

Mit riesigem Engagement und viel Zeit und Energie fertigten die Schüler individuelle Druckstöcke an, welche mit Hilfe einer Druckerpresse im Hochdruckverfahren abgedruckt wurden.

Die gesamte Schulfamilie der Mittelschule Goldbach freut sich mit dem erfolgreichen Team um Eva Schmidt und ist mächtig stolz auf alle.

Weiterlesen...

2018 05 07 Sammlung 02Auch in diesem Jahr haben sich die Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen wieder auf den Weg gemacht, um mit ihren Sammelbüchsen Geld für den Bund Naturschutz zu sammeln. Insgesamt konnten 388 Euro gesammelt werden. Dafür vielen Dank!

Die Klasse 5 a sammelte 228 Euro, die Klasse 5 b insgesamt 160 Euro.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten noch kleine Sammelprämien, die ihnen in den nächsten Tagen ausgehändigt werden.

Weiterlesen...

2018 04 122 ADAC 04Am 23.04.18 nahmen wir, die beiden 5.Klassen am Verkehrssicherheitsprogramm „Hallo Auto" des ADACs teil.

An der Erbighalle in Schweinheim bekamen wir auf anschauliche Art und Weise erklärt, dass der Anhalteweg eines Verkehrsteilnehmers aus Reaktionsweg und Bremsweg besteht. Wir waren sehr überrascht, als wir bemerkten, wie lange der Anhalteweg ist, wenn man rennt.

Als wir dann noch gezeigt bekamen, wie lange des Anhalteweg eines Autos ist, das 50km/h fährt, nahmen wir uns vor, in Zukunft aufmerksamer am Straßenverkehr teilzunehmen.

Am Ende der Veranstaltung durften wir alle eine Vollbremsung in einem Auto, das 30km/h fuhr, miterleben. So merkten wir, wie wichtig es ist, richtig gesichert (Kindersitz / Sitzerhöhung) und richtig angeschnallt im Auto mitzufahren, auch wenn es nur für eine kurze Strecke ist.

Damit ging die sehr informative Veranstaltung zu Ende.

Weiterlesen...

logo msg fertig 200Und nun wird gelesen! - Du sollst Freude am Lesen entwickeln.

Seit einiger Zeit betreut Frau Schrott, sie ist die Mutter einer 6.Klässlerin bei uns an der Schule, die Bücherei der katholischen Kirche und kann wirklich mit ganz tollen Büchern aufwarten.

Am Tag der offenen Tür kamen wir ins Gespräch und sie bot uns an, dass die 5. und 6.Klässler sie aufsuchen dürften, sie bekämen dann einen Ausweis und könnten sich immer Bücher ausleihen.

Tolle Idee! Wurde auch ziemlich schnell in die Tatumgesetzt.

Am Freitag, den 13.4.2018, war die letzte Klassemit ihrer Einweisung dran, das war meine Klasse. Vereinbart ist mit Frau Schrott, dass man alle 4 Wochen einmal gemeinsam mit den Schülern bei ihr vorbeikommt um die Bücher auszutauschen. So haben auch die Glattbacher Schüler eine Chance an gute Bücher dranzukommen und man kann hier das Lesevergnügen wecken. Wir arbeiten da ja mit allen möglichen Tricks und lassen nichts unversucht.

So hatten wir bereits Autoren an der Schule – wie den Herrn Wolz -, der uns Mädelsbücher oder geschichtlich angehauchte Bücher näherbrachte. Der hatte das damals richtig klasse gemacht.

Weiterlesen...

2018 04 12 Klimafruehstueck 07Am 21.3.2018 besuchte Frau Lang von der Arqum mbH – Gesellschafft für Arbeitssicherheit-, Qualität- und Umweltmanagement die Klasse 7a der Mittelschule Goldbach. Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Unser Klima" konnten die Schülerinnen und Schüler bereits einiges an Vorwissen zu dem Klima, den verschiedenen Klimazonen und auch dem Klimawandel erlernen.

Gemeinsam mit Frau Lang wurde dann ein „Klimafrühstück" organisiert, wodurch den Jugendlichen bewusst gemacht werden sollte, wie jeder einzelne einen Teil zu unserer Umweltverbesserung beitragen kann. Frau Link (GSE-Lehrerin) besorgte hierzu im Vorfeld verschiedene Produkte aus verschiedenen Ländern sowie Produkte in Plastikverpackungen oder auch in Pfandgefäßen. Gemeinsam mit den Schülern wurde das Frühstücksbüffet vorbereitet, um dann im Anschluss gemeinsam zu frühstücken. Hierzu erhielt jeder Schüler einen Frühstückszettel, worauf er seine ausgewählten Frühstücksprodukte festhielt. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurden dann die Frühstückszettel mit Hilfe verschiedener Klima-Kriterien, wie beispielsweise Transportweg oder Verpackungsmaterialien ausgewertet. Das Fazit des Vormittags war: Jeder kann was zur Verbesserung unseres Klimas bei dem Frühstück beitragen und die Schülerinnen und Schüler wurden für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt sensibilisiert.

Weiterlesen...

Kontakt

  • logo-msg-fertig-200

    Öffnungszeiten Sekretariat:

      Mo.: 7.30 - 11.00 Uhr
      Di.:  7.30 - 11.00 Uhr
      Mi.:  7.30 - 11.00 Uhr
      Do.: 7.30 - 11.00 Uhr
      Fr.:  7.30 - 11.00 Uhr

  • logo-msg-fertig-200

    Erreichbarkeit:

    Tel.: 06021/589 42 40
    Fax: 06021/589 42 49

    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anstehende Termine:

Keine Termine gefunden

Öko-Profit-Projekt

Oeko Profit Logo web

Besuche unsere Kreativwerkstatt

Besucherstatistik

Heute:49
Besucher gesamt:123215

Du suchst noch eine Lehrstelle? Hier geht's zur IHK-Lehrstellenbörse!

ihk-lehrstellenboerse-banner2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok